Webbasierte Fehlerverfolgungcongenio
Kunde: congenio Gesellschaft für innovative Softwareprojekte mbH congenio Logo
Zeitraum: 9/2002 bis aktuell
Aufgaben: Spezifikation, Realisierung, Betrieb
Technologien: J2EE, JSP, Tomcat, MySQL

Die congenio hat eine Lösung zur web-basierten Problemverfolgung erstellt. Es hat sich herausgestellt, dass für die Design- und Realisierungsphase im Software-Lifecycle mit UML-Modellierungswerkzeugen und Integrierten Entwicklungsumgebungen eine gute Toolunterstützung vorhanden ist. Grundsätzlich anders sieht das aus, wenn die Software "fertig" ist und die ersten Fehler gemeldet werden.

Große Unternehmen arbeiten oft mit Groupware-Tools wie Lotus Notes, aber diese setzen Investitionen für die Infrastruktur voraus und können oft nicht über die Unternehmensgrenzen hinaus genutzt werden. Kleinere Softwarehäuser haben daher kaum die Möglichkeit, Fehler effizient zu verfolgen. Genau hier setzen wir an.

Auf Basis von Technologien wie
  • XML Transformation (XSLT), Servlets und JSP für das GUI
  • XML Schema / SOAP für die Kommunikationsschicht
  • Enterprise JavaBeans (EJB) für die Business-Logik
  • Relationale Datenbanken (SQL) für die Datenversorgung
haben wir eine schnelle, skalierbare Referenzlösung für mehrsprachige webbasierte Anwendungen erstellt. Diese bietet die Möglichkeit, verschiedene Endgeräte anzusprechen.

 congenio empfiehlt:


HomeTunnel
Für die Digitalnomaden von heute

HomeTunnel ist die Lösung, wenn Sie auf die Geräte in Ihrem Heimnetz von überall in der Welt aus zugreifen wollen, als ob Sie zu Hause wären.